3 Monate Fitchburg/MA

Fitchburg 09

Beginn der Endphase

Am Sonntag war ich dann einen guten Teil des Tages allein: Eltern waren einkaufen (Möbel fürs Arbeitszimmer), die Söhne beim Vater und auch die Tochter war dort. Ich habe also drinnen gesessen und draußen dem 5 bis 6 Stunden andauernden Schnee (im Oktober) zugeguckt und mir Fifa 2002 runtergeladen und gespielt. War zwar ein netter Tag, aber immer muss ich so was auch nicht haben.

Montags war Schule und nachher Fußballtraining, wobei soweit ich weiß sonst nichts Außergewöhnliches mehr passiert ist. Interessanter war Sonntag Abend ein Footballspiel im Fernsehen, in dem Neuengland gegen Tennesse mit 59-0 den höchsten Sieg der Ligageschichte gefeiert hat und sogar ein Spieler aus Neuss beteiligt war. In der Schule gab es demnach kein anderes Thema an dem Montag, von dem ich gerade spreche. 

Ansonsten war der Tag wenig aufregend. Dienstag war nach der Schule noch ein weiteres Fußballspiel - wieder gegen die seit 16 Jahren ungeschlagenen. Ich habe die komplette 2. Halbzeit gespielt und nach dem 4:0 Halbzeitrückstand ist das Spiel 7:0 ausgegangen und ich wurde am Tag darauf sogar in der lokalen Zeitung positiv erwähnt.

http://www.sentinelandenterprise.com/sports/ci_13608115

Mittwoch war nach der Schule kein Fußballtraining, da wir 2 ehemaligen High-School-Fußballspielern bei ihren neuen College-Mannschaften zugeguckt haben, wo sie gegeneinander gespielt haben. Fitchburg gewann 2:1 gegen das Becker College.

Wir waren gegen 6 zuhause, dann haben wir abends noch etwas Xbox gespielt und ich habe Hausaufgaben gemacht - seit langem mal wieder, denn erstens wird das hier nichts kontrolliert und zweitens sind die Noten für mich nicht entscheidend und ich bin in jedem Fach noch zwischen 1 und 3.

Ich glaube wenn ich immer Hausaufgaben gemacht hätte wäre ich überall der Beste. Aber da habe ich manchmal nach den Tagen mit Fußballtraining bis 6 keine Lust mehr zu. Erst recht halt nicht wenns mir nichts bringt außer Zeug von vor fast nem Jahr zu wiederholen.

Donnerstag war in der Schule wieder nicht viel los und das Training war auch geprägt vom Wunsch der Meisten, dass die Saison bald vorbei ist. Noch 6 Tage waren es zu dem Zeitpunkt, jetzt noch 4. Gegen 5 waren wir zuhause und dort waren Tochter und Mutter etwas krank, sodass ehe die beiden Söhne vom Vater zurückgekommen sind (8:45) schon der Rest der Familie schlafen war. Wir haben die Gunst der Stunde genutzt und etwas länger unten geredet als die Eltern es sonst wohl erlauben würden und sind dann möglichst leise (auf dem Holzboden nicht leicht) hochgegangen. Freitag morgen habe ich das dann bereut - ich fühlte mich sehr schlecht und mir war ein wenig schwindelig, aber ich habe beschlossen, trotzdem zur Schule zu gehen, da erstens ein Spiel anstand, das wir endlich gewinnen können könnten (das dachte man jedenfalls) und ich auch nicht wirklich krank war, nur etwas kränklich. In der Schule gab es einen Feueralarm, aufgrund dessen 2000 Leute bei 6°C in T-Shirts und Pullovern 20 Minuten draußen standen. Die Feuerwehr kam, stellte fest, dass es ein Fehlalarm war und ging wieder. Das Fußballspiel kommentiere ich nicht - wieder 2:0 verloren gegen ein anderes Team aus Fitchburg, dass damit irgendeinen Titel gewonnen hat. Wie auch immer - die Saison geht ohne Erfolg zu Ende. Das steht ziemlich fest. 2 mal noch Training und noch 2 mal Spiel, am Freitag nächste Woche noch Painball spielen mit der Mannschaft und dann wars das. Nach dem Fußball bin ich mit zum Baumarkt gefahren und habe dann abends noch geguckt wie das Arbeitszimmer langsam fertig wurde. Wir haben dann noch irgendwelche Hackfleischsandwiches bestellt und das war so mit das beste Essen, was ich hier bisher gehabt hab. Wir sind dann wieder sehr lange wach geblieben und heute gegen 12 bin ich aufgewacht. habe Fußballergebnisse nachgeguckt, war ein bisschen zufrieden und ein bisschen unzufrieden und seitdem versuche ich noch etwas Gutes für den Tag zu organisieren, damit es nicht zu langweilig wird.

Noch weniger als 4 Wochen - schade eigentlich, aber auch schön wieder zuhause zu sein irgendwann. Vorfreude habe ich aber nicht richtig auf die Rückreise. 

Schönen Gruß an alle

Tobias 

24.10.09 22:31

Letzte Einträge: Durchschnittliche Woche mitten in den 3 Monaten, Aus 3 Monaten werden 2 Wochen..., Langsam kann man die Tage zählen, 11 Wochen um - eine folgt , Absolute Endphase

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung